Paderlieger, Liegerad, Velomobil, Trike, Paderborn, Liegefahrrad, Kabinenrad

Bericht über die Senne-Tour vom 2.10.2011

Bei bestem Tourenwetter sind 3 PaderLieger zur Senne-Tour aufgebrochen.

Die Tour ging vom Startpunkt Richtung Emsquellen. An diesen vorbei, ebenso an dem Ausbildungsgelände der Polizei.

Danach sind wir am Soldatenfriedhof vorbei auf die Panzerringstrasse/ Am Bärenbach “aufgefahren”.

Den Bärenbach sind wir bis zur L942 gefolgt. Die Strecke auf der L942 war kurz, da wir in den Erlkämperweg abbiegen mussten.

Von dort sind wir über den Kreuzkrug zur L937 bis nach Oesterholz gefahren.

Die Abfahrt nach Oesterholz war wie immer eine schnelle Angelegenheit. Bei der Abfahrt hat sich Christian und sein Rad als guter Windschattenspender für mich und den Baron herrausgestellt.

Von dort sind wir zügig von Schlangen nach Bad Lippspringe voran gekommen.

Es erwiesen sich aber Kreisverkehre als Unsicherheitsfaktor für schnelle (Liege-)Radfahrer, da mir mal wieder im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen wurde. Eines der weniger negativ Highlights der Tour.

In Bad Lippspringe sind wir zurück in die Senne gefahren. Die alte Bielefelder Poststrasse haben wir befahren, bis wir uns von Christian getrennt haben.

Nach einem Imbiss haben Andreas und ich uns auf getrennt, da jeder Heimwärts fahren musste.

Nach 87km habe ich eine schöne Tour gemacht, bei der das Wetter bestens geeignet war.

Solche Touren verlangen nach weiteren.

 

 

 

 

 

 

Comments

  1. By andreas

Schreibe einen Kommentar